Abpaddeln – liest sich als wäre die Paddelsaison schon vorbei, oder?

Am letzten Samstag sind wir kurz vor 10 von unserem Hauptquartier
in die Donau „gestochen“. Die Strömung bis zur Staustufe Vohburg kaum wahrnehmbar,
erreichen wir die Schleuse, welche uns sanft auf der anderen Seite wieder entläßt.

Klar, paddeln bis dahin und dann treiben lassen und gemütlich bis zum Kloster
Weltenburg das war der Plan…

Ein „netter“ Ostwind machte dann doch einen etwas sportlicheren 42km Ausflug daraus –
wie immer ein Hochgenuß durch den Donaudurchbruch zu gleiten um sich dann anschließend
beim Grillen gemütlich im Vereinsheim zu stärken.

Wir paddeln übrigens das ganze Jahr – unsere Wildwassertruppe fährt am kommenden Wochenende
zur Sickline- Extreme-Kajak- Weltmeisterschaft in´s Ötztal, Rennen ansehen, Paddeln, Feiern :-)

Dann stehen noch 2 -3 Wanderfahrten und evtl. die ein oder andere Wildwassertour je nach Wasserstand an
und natürlich steht die Eskimotiertrainingssaison ab Oktober vor der Tür – Termine in Kürze unter Terminen.